Hersteller-News, News

Pryde Group verkauft Cabrinha – Eine Marke definiert sich neu

passende kitegröße finden

Cabrinha wechselt den Besitzer. Bisher gehörte Cabrinha der Pryde Gruppe an. Diese hat nun die Marke inklusive aller Rechte an das amerikanische Unternehmen Water Bound Investments LLC abgetreten.

Bei den Herstellern brodelt es weiter: Am 12. Februar wurde Cabrinha offiziell von der Pryde Group verkauft. In einer offiziellen Ankündung erklärt Cabrinha, dass die Marke ab jetzt unter der Leitung von Water Bound Investments steht. Der damalige Firmengründer Pete Cabrinha sitzt zusätzlich mit eigenen Firmenanteilen in der Führungsebene. Damit bekommt Pete mehr Einfluß auf die Entwicklung der Marke zurück. Als kleiner Bonus dazu: Water Bound Investments wird von Jon Modica, einem ehemaligem Teamfahrer von Cabrinha geleitet.

Damit treten dieses Jahr die neue Marke von Kevin Langeree: Reedin Kites und der Duotone Mitstreiter North Kiteboarding als neuen Marken an den Start. Naish verliert den bekanntesten Teamfahrer als Konkurrenten und Cabrinha tritt nach 20 Jahren unter neuer Führung in der Saison 2020 auf. Das alles sind viele neue Variablen bei einem relativ konstanten Markt mit 2 – 5% Wachstum pro Jahr.

Was ändert sich jetzt bei Cabrinha?

Zuerst einmal: Cabrinha gehört nichtmehr zur Pryde Group. Entsprechend wird sich der Vertriebsweg etwas ändern. Mit Pete Cabrinha zurück an der Führungsspitze und der Trennung von der Pryde Group sieht sich das Unternehmen nun flexibler, schneller und leichter. Es soll mehr Fokus und Support auf das Team von Cabrinha gelegt werden. Das soll sowohl Teamfahrer als auch die eigenen Mitarbeiter in Entwicklung und Vertrieb betreffen.

Das Hauptquartier und damit auch das Zentrum für Produktentwicklung wird wieder nach Hawaii verlegt. Frei nach dem Motto „Back to the roots!“. Hier hat Pete Cabrinha vor 20 Jahren seine Marke gegründet. Mit einem neuen Marketingprogramm möchte Cabrinha schon dieses Jahr an den Start gehen: wir sind gespannt!

Das hört sich alles natürlich erstmal ganz prima an. Was das letztendlich für uns Kunden bedeutet, wird sich zeigen. Wir hoffen auf innovative Ideen und wünschen Team Cabrinha natürlich viel Erfolgt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.